Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Elektriker in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Solarziegel: Informationen rund um die Stromgewinnung auf dem eigenen Dach

Solarziegel: Informationen rund um die Stromgewinnung auf dem eigenen Dach

Mit einem Solardach erzeugst du deinen eigenen Solarstrom. Vor allem Umweltfreunde und Menschen, die mit einer hohen Sonneneinstrahlung in ihrer Wohnumgebung gesegnet sind, entscheiden sich gerne für diese Variante. Anstelle der herkömmlichen Photovoltaik-Anlage, bei der Solarpanele auf deinem Dach angebracht werden, kannst du dich auch für unauffällige, elegante Solarziegel entscheiden. Diese Art der Dacheindeckung ist etwas teurer, punktet aber mit ihrer schönen Optik. Zudem haben die Solardachziegel gute Dämmeigenschaften, was sich im Winter bezahlt macht. Hier erfährst du mehr über die Vorteile der Solarziegel, ihre besonderen Eigenschaften, ihre Kosten und die beste Möglichkeit, sie auf deinem Dach zu installieren.

Was sind Solarziegel?

Bei Solardachziegeln handelt es sich um eine Dacheindeckung, die es erlaubt, Strom aus Sonnenenergie zu erzeugen. Die Funktionsweise ähnelt einer herkömmlichen Photovoltaik-Anlage mit Panels, aber die Biberschwanzziegel und ZR Ziegel sind deutlich unauffälliger. Jeder Ziegel muss allerdings einzeln verlegt und verkabelt werden, wofür ein Experte nötig ist.

Sobald dein Dach eingedeckt ist, deckst du einen Grossteil deines Strombedarfs selbst. Dabei kommt es auch darauf an, wie dein Dach zur Sonne ausgerichtet ist. Vor einer Veränderung der Dachflächen solltest du daher eine entsprechende Rechnung aufstellen oder dich von einem Experten für Solaranlagen beraten lassen. Alternativen zu den Dachziegeln sind Indach-Photovoltaik-Anlagen und klassische Panels.

Wozu dienen Solardachziegel?

Die Solarziegel sind frontal sonnendurchlässig und zugleich besonders langlebig. Materialien wie Quarzglas sorgen dafür, dass die Mini-Solarpanels dem Wetter widerstehen und selbst bei Hagel nicht brechen. Gute Hersteller für die Dachziegel mit Solar bieten dir daher eine lebenslange Garantie an.

Neben der Generierung von Energie, die du in deinem Haus nutzen kannst, dienen die Solarziegel auch zur Wärmedämmung. Sie haben gute Dämmeigenschaften und lassen sich teils sogar als Freiflächenheizung nutzen. Indem du Heizelemente in die einzelnen Ziegel integrierst, hältst du dein Dach gut schnee- und eisfrei, was vor allem in den bergigen Regionen der Schweiz von Vorteil sein kann.

Welche Vorteile bringen Solarziegel auf dem Dach?

Die Solarziegel dienen als Stromspeicher und helfen dir dabei, auf erneuerbare Energien zu setzen. Mit einem Solardach trägst du also dazu bei, die Umweltschutz- und Energiesparziele der Schweiz umzusetzen. Die folgenden Vorteile hast du mit Solarziegeln:

  • Eigene Energie herstellen (Einsparungen)
  • Wärmeschutz
  • Schnee- und eisfreies Dach
  • Elegante Optik
  • Ziegel lassen sich bei Bedarf einzeln austauschen
  • Auch bei Denkmalschutz einsetzbar

Obwohl du mit Solarziegeln nicht ausreichend Strom produzieren wirst, um diesen in das Stromnetz einzuspeisen und damit einen Gewinn zu erzielen, wirst du an guten Tagen einen grossen Teil deines Eigenbedarfs decken können. So sparst du Energiekosten.

Wie viel Strom erzeugen Solarziegel?

Die Frage nach der Stromerzeugung mit Solarziegeln lässt sich nicht pauschal beantworten. Je nachdem, wie dein Dach zur Sonne orientiert ist, wie viel Sonne pro Jahr und pro Tag scheint, wie viele Ziegel du hast und in welche Marke du orientierst, kannst du eine elektrische Leistung von etwa sieben bis 14 Kilowatt zu Peak-Zeiten erwarten.

Wir empfehlen, für den Einzelfall zu berechnen, ob sich die Solarenergie lohnt. Mithilfe eines Experten oder einer Online-Rechnung kannst du ermitteln, wie die Sonneneinstrahlung und andere Bedingungen in deiner Umgebung sind. Zudem ist es möglich, mit einigen ZR Ziegeln zu beginnen und später weitere Biberschwanzziegel oder andere Solardachziegel zu verbauen. Wenn deine Solaranlage mehr Energie erzeugt als du benötigst, kannst du den Überschuss nutzen, um etwa die Wärmepumpe deines Hauses zu betreiben.

Wie viel kosten Biberschwanzziegel?

Die Kosten für Solardachziegel, ob in ZR oder in Biberschwanzform, hängen vom Anbieter, von der Grösse der Ziegel und von der Dachform ab. Du solltest nicht den Preis der einzelnen Ziegel berechnen, sondern die Kosten der gesamten Anlage, wozu auch die Einbaukosten gehören. Durchschnittlich kannst du von etwa 25 bis 30 Franken pro Solardachziegel ausgehen. Ein Ziegel deckt etwa 0,07 Quadratmeter der Dachfläche ab. Viele Dächer haben eine Fläche von etwa 100 Quadratmeter.

Am besten ist es, die Solardachziegel schon beim Hausbau zu integrieren. Dabei handelt es sich um Mehrkosten von durchschnittlich 14 Prozent. Wenn die alte Dacheindeckung erst entfernt werden muss, liegen die Kosten deutlich höher. In diesem Fall ist eine Aufdach-Photovoltaik-Anlage günstiger.

Wie installiere ich die ZR Ziegel auf meinem Dach?

Wenn du nicht selbst Handwerker mit Elektrik-Kenntnissen bist, ist es sinnvoll, die Solarmodule von einem Profi verlegen zu lassen. Die meisten Firmen berechnen die Installation der Dacheindeckung, inklusive Stromspeicher und Umbau der Fenster, direkt in den Kaufpreis mit ein. So musst du dir keine weiteren Gedanken machen. Die Verlegung dauert meist mehrere Tage, wobei die Witterungsbedingungen eine wichtige Rolle spielen.

Wie lange halten Solarziegel?

Gute Solarziegel bringen nicht nur Ästhetik, sondern auch hohe Qualität mit sich. Viele Anbieter garantieren für ihre Module eine lebenslange Haltbarkeit. Achte darauf, dir dies schriftlich bestätigen zu lassen. So kannst du, falls nötig, auch bei Defekten an einzelnen Solarmodulen eine kostenlose Reparatur erhalten.

Der Elektrikervergleich für die Schweiz. Finde die besten Elektriker in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Solarziegel: Informationen rund um die Stromgewinnung auf dem eigenen Dach

Mit einem Solardach erzeugst du deinen eigenen Solarstrom. Vor allem Umweltfreunde und Menschen, die mit einer hohen Sonneneinstrahlung in ihrer Wohnumgebung gesegnet sind, entscheiden sich gerne für diese Variante. Anstelle der herkömmlichen Photovoltaik-Anlage, bei der Solarpanele auf deinem Dach angebracht werden, kannst du dich auch für unauffällige, elegante Solarziegel entscheiden. Diese Art der Dacheindeckung ist etwas teurer, punktet aber mit ihrer schönen Optik. Zudem haben die Solardachziegel gute Dämmeigenschaften, was sich im Winter bezahlt macht. Hier erfährst du mehr über die Vorteile der Solarziegel, ihre besonderen Eigenschaften, ihre Kosten und die beste Möglichkeit, sie auf deinem Dach zu installieren.

Serienschaltung und Parallelschaltung – Antworten auf die häufigsten Fragen

Reihenschaltung, Serienschaltung, Parallelschaltung – wenn man nicht gerade Elektriker, Physiker oder Ingenieur ist, kann man bei diesen Begriffen schon einmal durcheinanderkommen. Hier findest du Antworten auf sieben häufige Fragen zu den möglichen Schaltungsarten von Widerständen und Lampen. Dabei lernst du Grundlagen und interessante Zusammenhänge aus dem Bereich der Elektrotechnik und der Elektroinstallation kennen.

Elektroplanungen und warum sie so wichtig sind

Elektroplanungen – hinter diesem Begriff verbirgt sich die geplante Elektroinstallation, also sich genau zu überlegen, wo Steckdosen, Kabel, Rohre und andere Bauteile im Haus hingehören. Das ist ein Aspekt des Hausbaus und der Renovierung, dessen Wichtigkeit gar nicht zu überschätzen ist. Wir zeigen dir, worauf es bei der Elektroplanung ankommt und wieso du am besten einen Profi damit beauftragen solltest.